Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

Compact Disc (CD) erscheint 1982

Benutzeravatar
Marcus
Moderator
Moderator
Beiträge: 1344
Registriert seit: 3 Jahre 6 Monate
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 2073 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Germany
Jan 2022 11 13:36

Compact Disc (CD) erscheint 1982

Beitrag von Marcus

Im Jahr 1982 wird die Compact Disc (CD) veröffentlicht.
Die Tagesschau berichtete am 22.08.1982 darüber:



Philips Werbung:




Und das Schweizer Fernsehen berichtet ausführlich:




Benutzeravatar
Marcus
Moderator
Moderator
Beiträge: 1344
Registriert seit: 3 Jahre 6 Monate
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 2073 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Germany
Jan 2022 11 14:21

Re: Compact Disc (CD) erscheint 1982

Beitrag von Marcus

Die Geschichte der CD:


Benutzeravatar
Motzki
Radioaufnehmer/in
Radioaufnehmer/in
Beiträge: 45
Registriert seit: 4 Monate
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Gender:
Germany
Jan 2022 11 15:14

Re: Compact Disc (CD) erscheint 1982

Beitrag von Motzki

Soweit ich mich an Artikel in damaligen HiFi-Zeitschriften erinnere, von denen ich mir irgendwann aus nostalgischen Gründen ein paar zulegte, kamen sowohl die ersten Geräte (Sony CDP-101 und Philips CD-100) als auch die ersten CDs erst im Frühjahr 1983 hierzulande in die Läden (März, soweit ich weiß). Leider hab ich diese Zeitschriften nicht mehr; aber einige Passagen in Artikeln, die sich mit der Zukunft der CD beschäftigten, waren aus späterer Sicht ganz amüsant - manche Experten glaubten nämlich, dass dieses Medium kein Erfolg werden würde ... Bild

Da mein Stiefvater bei Philips arbeitete, hatten wir schon relativ früh einen CD-Player (1985). Meinen ersten kaufte ich mir Anfang 1989, natürlich auch zu vergünstigten Konditionen über meinen Stiefvater. :mrgreen:: "Highlight" dieses Modells "CD 473" war die "FTS"-Funktion, was für "favourite track selection" stand und mit der man für eine gewisse Anzahl von CDs die Programmierung dauerhaft speichern konnte.

Bild

Wurde dann Mitte der 90er um einen Sony CDP-915 ergänzt, der noch bis vor einigen Jahren seinen Dienst tat.

Bild

Als auch er irgendwann den Geist aufgab, kaufte ich mir gebraucht noch ein 13-kg-Trumm (Sony X555 ES) für meine CD-Sammlung - aber der war gar nicht mehr so lange im Gebrauch, weil ich meine Anlage etwas später dann umstellte. Wird aber gut verpackt noch aufbewahrt und vielleicht irgendwann schon aus purer Nostalgie wieder aufgestellt. :mrgreen::

Bild

Obwohl ich seit Ende der 80er CDs sammelte und mir das Ganze viele Jahre am Herzen lag, bin ich vor ca. vier Jahren auf die Wiedergabe per Musikserver umgestiegen. Möchte ich noch CDs abspielen, kann ich das entweder über dessen Laufwerk tun oder den Bluray-Player dafür nutzen. Bei gleicher Qualität per Tastendruck oder App-Steuerung durch die Musiksammlung zu surfen, finde ich jedenfalls sehr bequem - und im Gegensatz zu Plattenliebhabern, bei denen ich eine Wertschätzung für das haptische und optische Erlebnis absolut nachvollziehen kann, vermisse ich das bei CDs kaum. Denn eigentlich waren die ein ziemlich kaltes Medium und letztlich nur der erste Schritt auf dem Weg zur digitalen Wiedergabe ...

Benutzeravatar
Marcus
Moderator
Moderator
Beiträge: 1344
Registriert seit: 3 Jahre 6 Monate
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 2073 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Germany
Jan 2022 11 15:32

Re: Compact Disc (CD) erscheint 1982

Beitrag von Marcus

Bei gleicher Qualität?
In welchem Format hast du denn deine Musiksammlung gespeichert?
Und worüber spielst du sie ab?

Ich habe meine Musiksammlung auch auf einem Server für das schnelle Hören zwischendurch liegen.
Ich kann mit einem sehr hochwertigen Verstärker direkt darauf zugreifen und sie abspielen.
Aber ich bin trotzdem der Meinung, dass die CD's abgespielt mit einem hochwertigen CD-Player und einem guten alten rein analogem Verstärker, besser klingen.

Benutzeravatar
Motzki
Radioaufnehmer/in
Radioaufnehmer/in
Beiträge: 45
Registriert seit: 4 Monate
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Gender:
Germany
Jan 2022 11 16:49

Re: Compact Disc (CD) erscheint 1982

Beitrag von Motzki

Ich möchte jetzt keine Grabenkämpfe ausfechten, wie sie in der HiFi-Szene leider üblich sind. Aber abgesehen davon, dass ich klangliche Unterschiede weder wahrnehme noch logisch finde, halte ich die CD-Wiedergabe schon wegens des Funktionsprinzips der Datenauslese für eine fehleranfälligere Variante als die des Datei-Streamings per HiFi-Server.

Die Dateien, die im flac-Format vorliegen, werden von meinem Musikserver im digitalen "Rohzustand" entweder an die Vorstufe oder den DAC/Kopfhörerverstärker weitergeleitet.

Hier eine Übersicht meines Geraffels:

Kopfhörer:
Denon AH-D9200 | HiFiMan Ananda | Focal Elegia | Audeze LCD-2C | iBasso SR2 | Audioquest Nighthawk | AKG K712 Pro | Sennheiser HD 650 | Sennheiser HD 600

Kopfhörerverstärker:
Cocktail Audio HA500H (stationär) | iFi xCAN (mobil)

Vor- & Endstufe:
Nubert nuControl | Nubert nuPower D

Lautsprecher:
XTZ Divine 100.33

Musikserver:
Cocktail Audio X50

BD-Player:
Cambridge Audio Azur 752BD

Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Beiträge: 4413
Registriert seit: 3 Jahre 7 Monate
Wohnort: Katlenburg-Lindau, NOM
Hat sich bedankt: 6159 Mal
Danksagung erhalten: 4056 Mal
Gender:
Alter: 48
Kontaktdaten:
Germany
Jan 2022 11 19:01

Re: Compact Disc (CD) erscheint 1982

Beitrag von Norby

Den Philips CD-100 hatte mein Vater. Der lief glaub ich noch bis Mitte der 90er, bevor der die Hufe hoch machte. Das der damals nur 15 Titel optisch darstellen konnte, fand ich total nervig.

Benutzeravatar
Bärbel
Raidergenießer/in
Raidergenießer/in
Beiträge: 215
Registriert seit: 11 Monate
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal
Gender:
Alter: 57
Germany
Jan 2022 11 20:22

Re: Compact Disc (CD) erscheint 1982

Beitrag von Bärbel

Mein erster CD-Player war der von Aldi...

Recht guter Preis, optisch sehr ansprechend (ganz in schwarz) und man konnte sogar die Titelreihenfolge programmieren.

Es war KEINE Markenbezeichnung auf dem Gerät, also "Medion" oder so...

Das fand ich ziemlich cool!!!

Das Einzige, was mich etwas störte: meine SONY-Stereo-Anlage war in silber und der schwarze CD-Player passte halt optisch nicht 100%ig, aber letztendlich war es mir dann auch egal! ^^

Er war jedoch ohne Fernbedienung, hat aber unendlich lange gehalten für den günstigen Preis... :daumenhoch:

Ich glaube, dass es so um 1987 war und leider ist mir der konkrete Preis entfallen... :'
:* Liebe Grüße, Bärbel! :*

Benutzeravatar
Motzki
Radioaufnehmer/in
Radioaufnehmer/in
Beiträge: 45
Registriert seit: 4 Monate
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Gender:
Germany
Jan 2022 11 21:33

Re: Compact Disc (CD) erscheint 1982

Beitrag von Motzki

Norby hat geschrieben: Di 11. Jan 2022, 19:01 Den Philips CD-100 hatte mein Vater. Der lief glaub ich noch bis Mitte der 90er, bevor der die Hufe hoch machte.
Könnte man heute noch ein paar Taler für bekommen, wenn er technisch einwandfrei wäre.

https://www.ebay.de/itm/324885575755?ha ... Swt5ZgIAsr
Norby hat geschrieben: Di 11. Jan 2022, 19:01 Das der damals nur 15 Titel optisch darstellen konnte, fand ich total nervig.
Möglicherweise haben sich die Entwickler zu dem Zeitpunkt noch an den LPs orientiert. Für einzelne Scheiben war die Spielzeit ja kürzer als bei CDs, daher dürfte auch die Zahl der Titel auf den Vinylscheiben meist geringer gewesen sein. Dass sich die Musikindustrie dann aber zunehmend an der Spielzeit der CD (erst 74, später 80 Minuten) orientierte, wurde bei der Produktion der ersten Modelle wohl nicht bedacht. Wobei die Geräte der darauffolgenden Jahre dann ja immer komfortabler und ausstattungsreicher wurden.
Bärbel hat geschrieben: Di 11. Jan 2022, 20:22 Mein erster CD-Player war der von Aldi... (...) Ich glaube, dass es so um 1987 war und leider ist mir der konkrete Preis entfallen... :'
Hatte ALDI damals schon Technikgeraffel im (gelegentlichen) Sortiment? Ist mir gar nicht mehr in Erinnerung ... Bild

Benutzeravatar
Bärbel
Raidergenießer/in
Raidergenießer/in
Beiträge: 215
Registriert seit: 11 Monate
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal
Gender:
Alter: 57
Germany
Jan 2022 11 22:30

Re: Compact Disc (CD) erscheint 1982

Beitrag von Bärbel

Motzki hat geschrieben: Di 11. Jan 2022, 21:33 Hatte ALDI damals schon Technikgeraffel im (gelegentlichen) Sortiment? Ist mir gar nicht mehr in Erinnerung ... Bild
Doch, doch, das war noch die Zeit, als sich Schlangen vor dem Eingang bildeten, um diese "Highlights" ergattern zu können...

Da war man richtig froh, wenn man zu den Glücklichen gehörte, die es geschafft hatten! :-:
:* Liebe Grüße, Bärbel! :*

Benutzeravatar
Retro
Zauberwürfelprofi
Zauberwürfelprofi
Beiträge: 141
Registriert seit: 2 Monate
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal
Gender:
Germany
Jan 2022 12 02:42

Re: Compact Disc (CD) erscheint 1982

Beitrag von Retro

Meinen ersten CD-Player habe ich irgendwo Ende 1986 oder Anfang 1987 gekauft- einen Pioneer vom Lehrlingsgehalt.
Zusammen mit meiner ersten CD: Europe's "The Final Countdown". Die steht auch immer noch im Regal.
Der Titelsong hat zwar schon immer genervt, aber "Cherokee" und "Rock the Night" gehören heute noch zu meinen Hardrock-Favoriten.
Zuletzt geändert von Retro am Mi 12. Jan 2022, 14:06, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten Dateianhänge 1

Zurück zu „Audio Technik & Zubehör“