Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

Bildqualität Videokassetten

banaguitar
Interessiert
Interessiert
Beiträge: 15
Registriert seit: 10 Monate
Danksagung erhalten: 2 Mal
Gender:
Germany
Jan 2022 31 23:01

Bildqualität Videokassetten

Beitrag von banaguitar

Hallo,
woran kann es liegen, wenn das Bild von ältereren Video-Kassetten so körnig/grieselig ist? Liegt das nur am Band?
Bei Videotheken-Videos siehts besonders schlimm aus. Am Wiedergabegerät kann es eigentlich nicht liegen, da er auch schärfere Bilder abspielen kann.



Benutzeravatar
Retro
Dallas-Gucker/in
Dallas-Gucker/in
Beiträge: 463
Registriert seit: 1 Jahr
Wohnort: Altomünster
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 572 Mal
Gender:
Alter: 51
Germany
Feb 2022 01 00:35

Re: Bildqualität Videokassetten

Beitrag von Retro

Schlechte Lagerung? Schlecht eingestellter Videorecorder? Kein vernünftiges Autotracking?

Meiner Erfahrung nach ist es eher umgekehrt:
Von allen noch in meiner Sammlung stehenden VHS-Tapes haben die (teils sehr alten) Verleih-Tapes
immer noch ein deutlich besseres Bild als die späteren Versionen, die nur für den Verkauf bestimmt waren...

Benutzeravatar
Stranger Peer
Quelle-Katalog-Besteller/in
Quelle-Katalog-Besteller/in
Beiträge: 1764
Registriert seit: 2 Jahre 6 Monate
Hat sich bedankt: 1937 Mal
Danksagung erhalten: 1798 Mal
Alter: 40
Germany
Feb 2022 01 00:45

Re: Bildqualität Videokassetten

Beitrag von Stranger Peer

Bild- und Tonköpfe können mit Isopropanol gereinigt werden. Vielleicht hilft das ein bißchen? Anleitungen gibt es auf YouTube.

Ansonsten hat die Videokassette ein endliches Leben. Wie lang das dauert, kommt auf die Pflege und Lagerung der Kassetten an. Bildstörungen und -schmieren erleben ein Comeback und sind ästhetisch schön anzusehen. Solche VHS-Effekte sind mit Software-Tools nachstellbar.

Benutzeravatar
Marcus
Moderator
Moderator
Beiträge: 1680
Registriert seit: 4 Jahre 4 Monate
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 2600 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Germany
Feb 2022 01 07:46

Re: Bildqualität Videokassetten

Beitrag von Marcus

Da gibt es mehrere Faktoren, die das beeinflussen.
Die Qualität wird mit jedem Abspielen des Videobands durch den Abrieb etwas schlechter.
Die Verleihbänder wurden besonders häufig abgespielt und hatten meistens eine schlechtere Bandqualität.
Deshalb fällt es dort besonders auf.
Die Videoköpfe nutzen sich ab und können eine weitere Ursache sein.
Wenn ein LCD-TV als Bildschirm genutzt wird, ist der Effekt besonders schlimm, weil das Bild zu scharf ist.
Bei einer Bildröhre ist immer eine leichte Unschärfe vorhanden, die das Videobild weich zeichnet.

Benutzeravatar
Retro
Dallas-Gucker/in
Dallas-Gucker/in
Beiträge: 463
Registriert seit: 1 Jahr
Wohnort: Altomünster
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 572 Mal
Gender:
Alter: 51
Germany
Feb 2022 01 08:35

Re: Bildqualität Videokassetten

Beitrag von Retro

Marcus hat geschrieben: Di 1. Feb 2022, 07:46 Die Verleihbänder wurden besonders häufig abgespielt und hatten meistens eine schlechtere Bandqualität.
Eher andersherum... macht auch mehr Sinn voraussichtlich oft und auf verschiedenen Geräten genutzte Filme
auf qualitativ besseren Bändern anzubieten.
Meiner Erfahrung nach ist es jedenfalls so, dass die alten Verleihtapes deutlich besser sind als die "Kaufhaustapes"-
ausser natürlich man erwischt mal ein echt "totgenudeltes" band, welche viele Jahre im Leih-Einsatz war.
Da mag es anders aussehen. Ich habe meine Filme damals meist kurz nach Leih-Release aus den Videotheken gekauft.
So manches damals neu gekaufte reine Kaufhaustape war dagegen inzwischen kaum noch anschaubar,
da sind in den letzten Jahren einige in die Tonne gewandert.

banaguitar
Interessiert
Interessiert
Beiträge: 15
Registriert seit: 10 Monate
Danksagung erhalten: 2 Mal
Gender:
Germany
Feb 2022 01 10:37

Re: Bildqualität Videokassetten

Beitrag von banaguitar

Retro hat geschrieben: Di 1. Feb 2022, 08:35
Marcus hat geschrieben: Di 1. Feb 2022, 07:46 Die Verleihbänder wurden besonders häufig abgespielt und hatten meistens eine schlechtere Bandqualität.
Eher andersherum... macht auch mehr Sinn voraussichtlich oft und auf verschiedenen Geräten genutzte Filme
auf qualitativ besseren Bändern anzubieten.
Meiner Erfahrung nach ist es jedenfalls so, dass die alten Verleihtapes deutlich besser sind als die "Kaufhaustapes"-
ausser natürlich man erwischt mal ein echt "totgenudeltes" band, welche viele Jahre im Leih-Einsatz war.
Da mag es anders aussehen. Ich habe meine Filme damals meist kurz nach Leih-Release aus den Videotheken gekauft.
So manches damals neu gekaufte reine Kaufhaustape war dagegen inzwischen kaum noch anschaubar,
da sind in den letzten Jahren einige in die Tonne gewandert.
Das habe ich auch gehört, nur kann ich das selbst nicht bestätigen. Video- und Tonkopf sind bereits gereinigt. Habe auch schon einen anderen Recorder ausprobiert, sieht nicht anders aus. Echt schade, dass das Bild dann doch so schlecht ist, man kann es schauen, aber Spaß macht es nicht wirklich.

Benutzeravatar
Marcus
Moderator
Moderator
Beiträge: 1680
Registriert seit: 4 Jahre 4 Monate
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 2600 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Germany
Feb 2022 01 10:38

Re: Bildqualität Videokassetten

Beitrag von Marcus

Nutzt du einen LCD-Fernseher?

banaguitar
Interessiert
Interessiert
Beiträge: 15
Registriert seit: 10 Monate
Danksagung erhalten: 2 Mal
Gender:
Germany
Feb 2022 01 10:46

Re: Bildqualität Videokassetten

Beitrag von banaguitar

Ja, aber wie gesagt, ich habe auch selbst aufgenommene Tapes, wo das Bild richtig gut aussieht. Ein paar Kaufkassetten sind auch dabei, wo das Bild ganz passabel ist, aber durch die Bank weg sieht das Bild bei allen Verleihkassetten stark grieselig aus, aber ohne Spratzen.
Davon abgesehen, ich muss mir auch unbedingt mal ein Röhrengerät anschaffen.

Benutzeravatar
Stranger Peer
Quelle-Katalog-Besteller/in
Quelle-Katalog-Besteller/in
Beiträge: 1764
Registriert seit: 2 Jahre 6 Monate
Hat sich bedankt: 1937 Mal
Danksagung erhalten: 1798 Mal
Alter: 40
Germany
Feb 2022 01 13:12

Re: Bildqualität Videokassetten

Beitrag von Stranger Peer

@banaguitar
Die Kabelverbindung sollte kurz sein. Dies wird hier empfohlen:
https://www.vinett-video.de/ratgeber/bildstoerungen-bei-vhs-kassetten

banaguitar
Interessiert
Interessiert
Beiträge: 15
Registriert seit: 10 Monate
Danksagung erhalten: 2 Mal
Gender:
Germany
Feb 2022 01 15:53

Re: Bildqualität Videokassetten

Beitrag von banaguitar

Stranger Peer hat geschrieben: Di 1. Feb 2022, 13:12 @banaguitar
Die Kabelverbindung sollte kurz sein. Dies wird hier empfohlen:
https://www.vinett-video.de/ratgeber/bildstoerungen-bei-vhs-kassetten
Das kann auch nicht der Grund sein, aber danke Dir trotzdem.

Antworten Dateianhänge 7

Zurück zu „TV, Video- & Empfangstechnik“