Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

Die Anfänge des Frauenfußballs

Antworten
Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Beiträge: 4875
Registriert seit: 4 Jahre 1 Monat
Wohnort: Katlenburg-Lindau, NOM
Hat sich bedankt: 7142 Mal
Danksagung erhalten: 4529 Mal
Gender:
Alter: 48
Kontaktdaten:
Germany
Jul 2022 30 09:49

Die Anfänge des Frauenfußballs

Beitrag von Norby

Frauenfußball ist aktuell wieder voll im Trend ;) In der aktuellen EM konnte man hervorragende Spiele sehen und ich freue mich auf morgen :-: :daumenhoch: Die Männer sollten sich mal ein Beispiel an den Frauen nehmen.





Benutzeravatar
Semi Silesian
Wählscheibentelefonierer/in
Wählscheibentelefonierer/in
Beiträge: 1449
Registriert seit: 1 Jahr 10 Monate
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 1112 Mal
Danksagung erhalten: 1768 Mal
Gender:
Alter: 59
Germany
Jul 2022 30 11:05

Re: Die Anfänge des Frauenfußballs

Beitrag von Semi Silesian

Es wäre schön,wenn der Frauenfußball nicht nur ein Trend ist,sondern das dieses Interesse daran von Dauer ist.
Mich interessiert Frauenfußball von Beginn an.
Bärbel Wohlleben war erste Torschützin des Monats im Jahre 1974 per Außenrist-Fernschuß und Beverly Ranger hat gleich vier Gegenspielerinnen bei einem Solo-Lauf umdribbelt und dann den Ball in´s Tor geschoben.

In Duisburg haben Frauenvereine schon seit den 80er Jahre Erfolge gefeiert.
Erst der KBC Duisburg,später dann der FCR Duisburg und dann der MSV.

Wenn ich mich recht erinnere,hat Martina Voß zu Beginn ihrer Laufbahn beim KBC gespielt und ist auch damit Meister geworden.

Ich habe Länderspiele der Frauen gesehen,davon 2 in Duisburg:

Einmal gegen Nordkorea
Einmal gegen die Türkei

Ich habe Spiele der U20-WM verfolgt und USA-Nordkorea in Dresden bei der Frauen-WM 2011 gesehen.
Dazu das Finale zwischen dem FCR Duisburg und Amkar Perm im Wedaustaion.

Und auch Spiele im Ligabetrieb bis einschließlich Kreisliga und im Juniorinnen-Bereich.

Was mir beim Frauenfußball deutlich besser gefällt:

-kaum Foulspiel
-keine Reklamiererei wie z.B. Karten fordern
-keine Gewalt,Pyrotechnik und Selbstdarsteller auf den Rängen.

Ich kann mit bestem Gewissen Besuche beim Frauen-Fußball sehr empfehlen

Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Beiträge: 4875
Registriert seit: 4 Jahre 1 Monat
Wohnort: Katlenburg-Lindau, NOM
Hat sich bedankt: 7142 Mal
Danksagung erhalten: 4529 Mal
Gender:
Alter: 48
Kontaktdaten:
Germany
Jul 2022 30 14:45

Re: Die Anfänge des Frauenfußballs

Beitrag von Norby

Bevor meine Eltern 1985 das Haus in Homberg/Hochheide gekauft haben, wohnten wir in Rumeln, ganz in der Nähe vom Markt. Natürlich kenne ich daher den FC Rumeln, wie der Verein früher noch hieß. Ich selber war als Kind kurzzeitig in diesem Verein, aber für Geräteturnen, was aber eher eine Idee meiner Mutter war. Meine Desinteresse befreite mich wieder schnell vom Verein ^^ Natürlich galt mein Interesse lange dem Rumelner TV und habe daher die Anfangszeit der Fußballfrauen mitbekommen und lange über die WAZ verfolgt.

Benutzeravatar
Sammy-Jooo
Wählscheibentelefonierer/in
Wählscheibentelefonierer/in
Beiträge: 1419
Registriert seit: 2 Jahre 2 Monate
Wohnort: Meldorf
Hat sich bedankt: 3157 Mal
Danksagung erhalten: 1271 Mal
Gender:
Alter: 60
Germany
Jul 2022 30 15:40

Re: Die Anfänge des Frauenfußballs

Beitrag von Sammy-Jooo

Die Frauen spielen eindeutig besser als ihre männlichen Kollegen. :daumenhoch:

Antworten

Zurück zu „Sport“