Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird Ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so Fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

Fiat 132

Antworten Dateianhänge 2
Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Offline
Beiträge: 2691
Registriert: Do 21. Jun 2018, 17:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau, NOM
Hat sich bedankt: 2329 Mal
Danksagung erhalten: 2063 Mal
Geschlecht:
Alter: 46
Kontaktdaten:
Germany
Jan 2020 12 10:08

Fiat 132

Der Fiat 132 war ein Fahrzeug der Mittelklasse des italienischen Automobilherstellers Fiat. Er wurde im Mai 1972 als Nachfolger des Fiat 125 vorgestellt, in Spanien als Seat 132.

Zu Beginn gab es drei Modellvarianten: 132 1600 N, 132 1600 S und 132 1800 S. Autozeitschriften zeigten sich über Marcello Gandinis Entwurf enttäuscht: Man kritisierte die „japanische Linienführung“, die mehr an den von 1966 bis 1972 gebauten Mazda 1500 als an einen Fiat erinnere. Auch sei die Lenkung zu "teigig" und das Fahrwerk zu schwammig, so die Autotester.

Fiat 132 (1).jpg
Flyer 1976


Auch der Verkauf blieb hinter Fiats Erwartungen zurück. Daher wurde das Fahrzeug überarbeitet und ab 1974 gab es die Modelle 132 1600 GL/GLS und 132 1800 GLS. Obwohl die Linienführung mit den vergrößerten Fenstern nun etwas besser gefiel und das Fahrwerk unter anderem durch einen Vorderachsstabilisator verbessert wurde, war der Verkaufserfolg weiter bescheiden.

Als Fiat die Produktion des Fiat 130 zum Jahresende 1977 einstellte, wurde der 132 zu Fiats Spitzenmodell. Dazu bekam er als 132 2000 einen größeren Motor, zahlreiche geänderte Details und umfangreiche Ausstattung mit auf Wunsch erhältlichem Automatikgetriebe und Klimaanlage. Obwohl kein schlechtes Auto, konnte er angesichts der weit höheren technischen Klasse des 130 keineswegs voll überzeugen. Zu groß war der Abstand sowohl zum 130 als auch zur Konkurrenz vor allem in der Motorleistung.

Fiat 132 (2).jpg
Flyer 1976


Anfang 1978 folgten zwei Diesel-Versionen mit 2000 oder 2500 cm³ Hubraum.

Mitte 1979 präsentierte Fiat den 132 2000 i. e. mit elektronischer Benzin-Einspritzung und 90 kW (122 PS) als neues stärkstes Modell. Im April 1981 wurde der Fiat 132 nach einer Modellpflege in Fiat Argenta umbenannt.

Da der Seat 132 in Spanien nicht sehr erfolgreich war, gab es für ihn keinen Nachfolger. Der Fiat 132 wurde in Korea von Kia ab 1979 in Lizenz gebaut. Ebenso wurde er in Sambia bei den Livingstone Motor Assemblers montiert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Norby für den Beitrag:
Sam Rothstein
Bewertung: 16.67%



Benutzeravatar
Django77
Intressiert
Intressiert
Offline
Beiträge: 30
Registriert: Di 23. Jun 2020, 08:19
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Geschlecht:
Alter: 42
Switzerland
Jun 2020 23 09:36

Re: Fiat 132

Der 132er punktete vor allem über den günstigen Preis - da gab's sehr viel Auto fürs Geld. Vor allem der 1977 erschienene 2000er war von der Ausstattung her in seiner (Preis-)Klasse konkurrenzlos:
Bild
(Aus "Auto, Motor und Sport", März 1979)

Der 1979 als Ergänzung angebotene i.e. hatte dann unter anderem noch einen elektrisch einstellbaren Aussenspiegel, eine in die Frontscheibe eingebaute Antenne, getönte Scheiben und farblich abgestimmte Sitzbezüge serienmässig.

Motorenmässig waren die 132er mit ihren DOHC-Lampredi-Triebwerken durchaus fein - ansonsten aber eher Hausmannskost.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Django77 für den Beitrag:
Norby
Bewertung: 16.67%

Benutzeravatar
Sam Rothstein
Mega-Retro-Fan
Mega-Retro-Fan
Offline
Beiträge: 833
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 16:42
Wohnort: Hildesheim
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 643 Mal
Geschlecht:
Germany
Jun 2020 23 13:08

Re: Fiat 132

Was steht da?
Autos mit Witz und Verstand?
Alter Verwalter,das nenne ich mal Selbstironie!
Nach 4 Jahren als Neuwagenbesitzer hattest du verstanden,warum alle Witze über deinen Fiat machten.
Du konntest durch Rostlöcher irgendwohin schauen,wo du gar nicht hinschauen können solltest,lol!
Oder du standest beim Händler nach nur 4 Wochen,weil die Kolben klapperten.
Kannte der Händler bei dem Motor und Fiat auch,entsprechende Änderungssätze lagen immer schon bereit.
Mein Papa hat bei Fiat gelernt,genau in der Zeit der 70er usw.
Und weil der Fiat-Schrott nicht reichte,da dachte der Händler,och da nehm ich doch noch ne solide Marke dazu.
Was nehm ich?
Alfa,ja genau Alfa ist gut! :ironie:
Wem sein Fiat nun also nicht schnell genug wegrostete,der kaufte nen Alfa.
Da war der Kotflügel schon nach nur 1 Jahr durchgegammelt.
Jahreswwagen mit Rostlöchern.
Das war so geil,glaubt einem heute keiner mehr.
Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sam Rothstein für den Beitrag (Insgesamt 2):
Norby, Sammy-Jooo
Bewertung: 33.33%

Benutzeravatar
Arvika73
Raidergenießer/in
Raidergenießer/in
Offline
Beiträge: 268
Registriert: Do 11. Jun 2020, 11:55
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 264 Mal
Geschlecht:
Alter: 46
Sweden
Jun 2020 24 07:40

Re: Fiat 132

Gab es in den vergangenen Jahrzehnten ziemlich oft... Man erinnere sich an den Golf, der aus Geldnot aus billigstem Recycling-Stahl gebastelt wurde oder an den ersten Astra...

Nur hatten z.B. die Astra-Fahrer nicht mehr die Möglichkeit, einfach den Schraubenschlüssel anzusetzen und das entsprechende Teil auszutauschen.

Vielleicht war ja der Rost der wahre Grund für die Aufkleberwut der 80er... p
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arvika73 für den Beitrag:
Norby
Bewertung: 16.67%
Wir hatten zwar Tschernobyl, Punks und Heino -
aber wir hatten die geilste Zeit überhaupt!

Benutzeravatar
Django77
Intressiert
Intressiert
Offline
Beiträge: 30
Registriert: Di 23. Jun 2020, 08:19
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Geschlecht:
Alter: 42
Switzerland
Jun 2020 24 08:14

Re: Fiat 132

oder an den ersten Astra...
Oder an die Mercedes Baureihe W210 (und nicht nur die) mit den Lacken auf Wasserbasis :skeptisch: . Ehrlich: Wer nach 1990 noch Autos baute, die unter Rostproblemen litten, machte was falsch mrgreen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Django77 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Arvika73, Norby
Bewertung: 33.33%

Benutzeravatar
Arvika73
Raidergenießer/in
Raidergenießer/in
Offline
Beiträge: 268
Registriert: Do 11. Jun 2020, 11:55
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 264 Mal
Geschlecht:
Alter: 46
Sweden
Jun 2020 24 08:35

Re: Fiat 132

...oder hat in den 80ern nie einen Audi gesehen! mrgreen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arvika73 für den Beitrag:
Norby
Bewertung: 16.67%
Wir hatten zwar Tschernobyl, Punks und Heino -
aber wir hatten die geilste Zeit überhaupt!

Antworten Dateianhänge 2