Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird Ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so Fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

Der fliegende Ferdinand (1984)

Antworten
Benutzeravatar
Stranger Peer
Lebt die 70er/80er
Lebt die 70er/80er
Beiträge: 1135
Registriert: Fr 15. Mai 2020, 20:00
Hat sich bedankt: 1071 Mal
Danksagung erhalten: 1227 Mal
Alter: 39
Germany
Okt 2021 14 12:46

Der fliegende Ferdinand (1984)

Beitrag von Stranger Peer

Der fliegende Ferdinand ist eine sechsteilige deutsch-tschechische Fernsehproduktion aus dem Jahr 1984 und zählt zusammen mit Luzie, der Schrecken auf der Straße zu den deutsch-tschechischen Kinderserienklassikern. Zeitlose Unterhaltung. Gutes Kinder- und Erwachsenenprogramm, die heute leider nicht mehr gibt.



Vor Luzie war Ferdinand mein Held der Kindheit. Die blumenartigen Außerirdische und der aufsaugende blaue Fels blieben im Gedächtnis. Der Serientitel ist irreführend, denn Ferdinand konnte nicht nur fliegen, sondern wie sein Vater aussehen. Weitere Blumen sorgten für weitere Verwandlungen.

Ich liebe die Serie. Luzie geht aber vor. Žaneta Fuchsová ist wieder mit von der Partie, hat allerdings eine Nebenrolle.


Bild


Antworten

Zurück zu „Serien“