Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird Ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so Fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

Deko-Artikel - Liquid Motion

Antworten Dateianhänge 3
Benutzeravatar
Arvika73
Zauberwürfelprofi
Zauberwürfelprofi
Online
Beiträge: 159
Registriert: Do 11. Jun 2020, 11:55
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Geschlecht:
Alter: 46
Sweden
Jun 2020 24 09:45

Deko-Artikel - Liquid Motion

Ein Riesentrend in den 80ern - Plexiglasobjekte, die mit zwei unterschiedlich dichten, verschiedenfarbigen (meist blau und klar) Flüssigkeiten gefüllt waren, die Tropfen für Tropfen ihren Platz getauscht haben.
Heute findet man derartige Artikel unter dem Schlagwort "Liquid Motion" als Spielzeug. Wie sie damals genannt wurden, weiß ich leider nicht. :schaemen: Auf jeden Fall hätte die damals wohl niemand als "Spielzeug" bezeichnet, sie waren in den 80ern eine Mischung aus Dekorationsartikel und Mittel zur Beruhigung.

Habe mir neulich mal welche zugelegt - natürlich nicht damals produziert, aber Modelle, die denen meiner Jugend nahe kommen.
IMG-20200605-WA0004.jpeg
Eigenes Bild
IMG-20200606-WA0006.jpeg
Eigenes Bild

Besonders toll waren diese heute unbezahlbaren Wellenmacher, die man in Nobelbüros, Arztpraxen etc. oft sah. Die waren wohl auch damals für Otto Normalverbraucher und Erika Mustermann unerschwinglich...
IMG-20200606-WA0000.jpeg
Eigenes Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arvika73 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Norby, Mampe
Bewertung: 33.33%


Wir hatten zwar Tschernobyl, Punks und Heino -
aber wir hatten die geilste Zeit überhaupt!

Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Online
Beiträge: 2608
Registriert: Do 21. Jun 2018, 17:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau, NOM
Hat sich bedankt: 2073 Mal
Danksagung erhalten: 2014 Mal
Geschlecht:
Alter: 46
Kontaktdaten:
Germany
Jun 2020 24 10:26

Re: Deko-Artikel - Liquid Motion

Im Prinzip so ähnlich wie eine Lava-Lampe, oder? Das mit den Kügelchen in der Säule kommt mir recht bekannt vor.

Benutzeravatar
Arvika73
Zauberwürfelprofi
Zauberwürfelprofi
Online
Beiträge: 159
Registriert: Do 11. Jun 2020, 11:55
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Geschlecht:
Alter: 46
Sweden
Jun 2020 24 11:57

Re: Deko-Artikel - Liquid Motion

Nicht wirklich...
Eine Lavalampe funktioniert nur durch Wärme. Ein Wachs oder eine ähnliche Substanz steigt durch Erhitzung auf, kühlt auf dem Weg nach oben langsam wieder ab und wird dadurch wieder dichter, sodass es anschließend wieder nach unten sinkt.Der Effekt bleibt aktiv, so lange die Wärmequelle an ist.

Die Liquid Motion-Produkte funktionieren nach dem Prinzip der Unvermischbarkeit (Öl & Wasser).Eine Flüssigkeit steht oben, eine unten. Das Objekt wird umgedreht und dadurch will die leichtere Flüssigkeit nach oben steigen. Damit das nicht zu schnell passiert, besteht das Objekt aus mehreren Kammern, die nur durch kleine Öffnungen miteinander verbunden sind. So kann der Austausch nur Tropfen für Tropfen erfolgen. Nach 30 Sekunden bis wenigen Minuten ist alles vorbei und man muss wieder manuell umdrehen, wie eine Sanduhr.

Hmmmm... hört sich jetzt alles komplizierter an als es ist. Auf jeden Fall waren die Dinger in den späten 80ern allgegenwärtig, auf Schreibtischen, in klein als Schlüsselanhänger...
Gehört in jeden Retro-Haushalt, gibt es brauchbar bei Amazon um die 10,- €.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arvika73 für den Beitrag:
Norby
Bewertung: 16.67%
Wir hatten zwar Tschernobyl, Punks und Heino -
aber wir hatten die geilste Zeit überhaupt!

Antworten Dateianhänge 3