Dubble Bubble

Antworten
Markus
Intressiert
Intressiert
Beiträge: 18
Registriert: Do 5. Jul 2018, 20:44
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Geschlecht:
Germany

Dubble Bubble

Beitrag: # 602Beitrag Markus
Mo 30. Jul 2018, 21:32

Dubble Bubble sind die nach "Chemie, Zahnarzt, Bad-Reinger,..." schmeckenden Kaugummis, die nach dem Krieg aus den USA importiert wurden und für den mitteleuropäischen Markt ab 1969 in Walldorf (bei Heidelberg) von der "Fleer GmbH" (Tochterfirma der amerikanischen Fleer Company) hergestellt wurden. Diese hatten ein Tattoo zum anschlecken miteingepackt. Die Besonderheit ist dabei, dass (neben später weiteren dazukommenden Geschmacksrichtungen) die deutsche "Original"-Variante weiter die urspüngliche Aroma-Variante von 1928 war, während die Amerikaner ihre Original-Variante geschmacklich deutlich änderten und die ursprüngliche Sorte in kleiner Auflage mit einem "1928-Flavor" kennzeichneten.

Hier eine deutsche Kioskbox von 1986:
dubblebubble1kl.jpg
Auf dem nächsten Bild ein Tattoo aus dieser Zeit:
DubbleBubbleTattoo2.jpg
Ab 1987 wurden diese leicht umfirmiert zu "Amigo Comics" und statt Tattoos gabs ein Comicbildchen. Hier das Papier der Kioskbox (Inhalt immer 200 Stück).
dubblebubble3kl.jpg
Mit der Zeit wurden die Marktanteile kleiner, die Firma Wrigleys beherrschte den Kaugummimarkt in Deutschland zunehmends und es war leichter im nahen Ausland welche zu bekommen als hierzulande.
Als Ende der 80er Fleer von der kanadischen Concord-Confections aufgekauft wurde, haben die Geschäftsführer der deutschen Niederlassung ihren Betrieb aufgekauft und bis Ende der 90er die Lizenz für die Marke "Dubble Bubble" behalten. Die Firma hiess nun "Ascom Fleer" bzw. später "Ascom Confections" und besteht noch heute.
Schwerpunkt der Produktion wurden in den 90ern zunehmend andere Sorten mit "Tom & Jerry" oder "Asterix". Die Original-Sorte firmierte ab da als "Simpsons Supersticker" ohne das Dubble Bubble Logo. Hier das Papier der Kioskbox:
dubblebubble5kl.jpg
Hier ein paar Beispiele der Produktion aus den 90ern. Nur die Simpsons-Sorte hatte den Dubble Bubble-Geschmack:
Kaugummi-Papier.jpg
Um die Jahrtausendwende bekam Ascom Confections eine völlig neue Geschäftsleitung, die den Betrieb übernahm und die Produktion auf zuckerfreies Kaugummi und Dienstleistungen für Noname-Anbieter (Eigenmarken von Supermarktketten) umstellte.
Mehr dazu unter : https://www.ascomgum.com/

Dubble Bubble sind seitdem nurnoch als (teure) Importware aus Amerika zu bekommen. Der US-Konzern Tootsie Rolls hat inzwischen Concord Confections aufgekauft und produziert einen riesigen Katalog an verschiedenen Kaugummis mit dem Dubble Bubble Logo. Siehe dazu auch www.dubblebubble.com

Den Original-Geschmack, wie wir ihn kennen, gibt es neben papierlosen Kaugummikugeln als Theater Box:
20131021_145046.jpg
..und als "Big Bar"-Stangen, die ca 30 cm lang sind:
DubbleBubble_BigBar.jpg
Immer zu erkennen am dem "1928 Flavor"-Zusatz. Geschmacklich sind also beide gleich, wobei das Aroma in den Stangen durch die Alu-Verpackung kräftiger und frischer ist.

Exkurs: Es gab in den 70ern ein Joint-Venture der amerikanischen Fleer mit einem spanischen Unternehmen, dass heute noch unter dem Namen "Fleer Espanola" existiert ( siehe http://fleer.es/ ) und zu den führenden spanaischen Kaugummiherstellern gehört. Ein paar Produkte mit dem Dubble Bubble-Logo führt dieses Unternehmen weiter, allerdings haben diese Sorten nichts mit der uns bekannten Sorte zu tun. In Deutschland tauchen diese allerdings ab und an auch auf und werden von "Tri D'Aix" hierzulande vertrieben ( https://www.tri-d-aix.com/de/ )

Wie dran kommen?
Da ich selber "süchtig" bin, habe ich vor einigen Jahren angefangen, die Boxen und Stangen Palettenweise in den USA zu bestellen, damit sich der Preis pro Versand halbwegs lohnt. Da kommen nämlich zum Verkaufspreis + Gebühren für Währungswechsel noch horrende Versandkosten, sowie Zoll und auf die Gesamtsumme dann noch Mehrwertsteuer dazu.
Das Ganze sieht der Zoll dann auch Dauer auch nicht gern wenn man das als Privatperson regelmäßig betreibt und deshalb habe ich formal daraus ein Kleinunternehmen mit Umsatzsteuerbefreiung gemacht.
Ihr bekommt also die Theater-Boxen und Stangen (entweder teuer über diverse US-Onlineshops oder ) bei mir. Direkt bei ebay einfach "Dubble Bubble 1928" eingeben oder alternativ über den Shop ( http://www.nostalgum.de/ ).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Beiträge: 399
Registriert: Do 21. Jun 2018, 17:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Geschlecht:
Alter: 45
Kontaktdaten:
Germany

Re: Dubble Bubble

Beitrag: # 606Beitrag Norby
Di 31. Jul 2018, 18:12

Off Topic
Hallo Markus. Sind das eigene Pics/Fotos? Wenn nicht, bitte nur Lizenzfrei oder eigene Fotos. :(

Markus
Intressiert
Intressiert
Beiträge: 18
Registriert: Do 5. Jul 2018, 20:44
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Geschlecht:
Germany

Re: Dubble Bubble

Beitrag: # 614Beitrag Markus
Di 31. Jul 2018, 19:39

Hallo Norby, keine Sorge, die stammen alle aus meiner eigenen Sammlung ;)

Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Beiträge: 399
Registriert: Do 21. Jun 2018, 17:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Geschlecht:
Alter: 45
Kontaktdaten:
Germany

Re: Dubble Bubble

Beitrag: # 615Beitrag Norby
Di 31. Jul 2018, 20:01

Cool, super :daumenhoch: Das macht Deine Post direkt noch viel Interessanter. Schön dass es dafür auch Fans gibt. Ich mochte die nicht so, ich war eher für Hubba Bubba :suess:

Antworten